❯❯ Schliessen
Wird geladen ...

❯❯ Schliessen
FOLGE
UNS



ARTHOUSE          
AKTUELLES PROGRAMM




KLEINE SCHMUTZIGE BRIEFE

Ab 14. Juni 2024 im Kinohall
Der Film wird im im "Convino" gezeigt.

Filmlänge: 1 Std. 40 Min.
Genere: Drama
FSK: ab 12 Jahre

England in den 1920er Jahren: In dem kleinen K√ľstenst√§dtchen Littlehampton braut sich ein waschechter Skandal zusammen! Eine Reihe von skandal√∂sen Briefen werden an Frauen des Mittelstands verschickt, unter ihnen Edith Swan (Olivia Colman). Der respektablen Frau werden, dank blumiger und beleidigender Sprache, b√∂sartige Dinge unterstellt. Ihr Vater (Timothy Spall) verlangt von der Polizei eine l√ľckenlose Aufkl√§rung. Edith vermutet, dass ihre Nachbarin Rose Gooding (Jessie Buckley) hinter den beleidigenden Briefen stecken k√∂nnte.

Infos und Trailer





ONE LIFE

Ab 06. Juni 2024 im Kinohall
Der Film wird im im "Convino" gezeigt.

Filmlänge: 1 Std. 40 Min.
Genere: Drama
FSK: ab 12 Jahre

Nicholas ‚ÄěNicky‚Äú Winton (Johnny Flynn) besucht als 29-j√§hriger Londoner B√∂rsenmakler im Jahr 1938 die Tschechoslowakei, nachdem er √ľber die unzumutbaren Zust√§nde in den Fl√ľchtlingslagern vor Ort erfahren hat. In Prag sieht er mit eigenen Augen das Leid, welchem j√ľdische Familien auf der Flucht dort ausgesetzt sind. In notd√ľrftigen Unterk√ľnften, oder ganz ohne Obdach und Nahrung bef√ľrchten sie t√§glich den Einmarsch der Nationalsozialisten. Nicky trifft auf Doreen Warriner (Romola Garai), die Leiterin des britischen B√ľros f√ľr Fl√ľchtlinge aus der Tschechoslowakei in Prag, deren Arbeit ihn zu einer waghalsigen Mission inspiriert. Er will so viele von der Deportation bedrohte Kinder wie m√∂glich retten und nach England schaffen, bevor die Tschechoslowakei ihre Grenzen dicht macht. Mit tatkr√§ftiger Unterst√ľtzung von seiner deutsch-j√ľdischen Mutter Babette (Helena Bonham Carter) und der √∂rtlichen Hilfsorganisation nimmt er gro√üe H√ľrden auf sich, um die Kinder nach England in eine sichere Obhut zu bef√∂rdern.

Infos und Trailer





Sterben

Ab 16. Mai 2024 im Kinohall

Filmlänge: 3 Std.
Genere: Drama
FSK: ab 16 Jahre

Dirigent Tom Lunies (Lars Eidinger), Anfang 40, verarbeitet in der neuen Komposition namens ‚ÄěSterben‚Äú gemeinsam mit seinem depressiven besten Freund Bernard (Robert Gwisdek) das Thema der Todgeweihten und baldigen Abschiede, die auch vor seiner Familie nicht halt machen. Da w√§re seine Mutter Lissy Lunies (Corinna Harfouch), Mitte 70, die ihre Lebenszeit wegen Diagnosen wie Diabetes, Krebs, Nierenversagen und baldiger Blindheit schnell schwinden sieht. Sein dementer Vater Gerd (Hans Uwe Bauer) siecht bereits im Heim dahin. Toms Schwester Ellen (Lilith Stangenberg) w√§hlt statt der Pflicht lieber den Rausch: Gemeinsam mit ihrer Aff√§re, dem Zahnarzt Sebastian (Ronald Zehrfeld), l√§sst sie sich bei Martinis volllaufen. Und dann w√§re da noch Toms Exfreundin Liv (Anna Bederke), die ihm ihr eigenes Kind zur Aufsicht unterjubelt, das gut und gern sein eigenes h√§tte sein k√∂nnen. Hat sich die Familie Lunies zuvor auseinandergelebt, muss sie sich √ľber kurz oder lang mit dem Thema Tod auseinandersetzen ‚Äď und findet dabei (ungewollt) zueinander.

Infos und Trailer




Kinohall-Card
Vorteile sichern bei Tickets und Süßwarenkauf.

Mehr Infos

Gutscheine

Kino zum verschenken.

Mehr Infos

"Convino"
Das Kino zum Mieten für Ihr persönliches Event.

Kino mieten

Kino - aber sicher!

Mehr Infos